Dienstag, 24. April 2012

Teebeutelhülle, Mitbringsel

Heute habe ich ein paar kleine Teebeutelhüllen gemacht. Diese eignen sich total gut als kleine Beigabe oder Mitbringsel, oder einfach nur als nette Aufmerksamkeit....

links - Label Nr. 1038                          rechts - Label Nr. 988
links - Lebe deine Träume Nr. 437
links und unten - Schnörkel Nr. 1092


Kommentare:

erzibügelchen hat gesagt…

Liebe Petra,
heute komme ich mal neugierig zu dir gehüpft, denn mein Dashboard zeigte gerade an, dass es bei dir Neues gibt!
Wunderbar hast du gewerkelt!
Schade, dass ich kein großer Teetrinker bin, sonst hätte ich nun gebettelt, hi hi.
Ich wünsch` dir eine gute Woche!
Drück dich, Gaby

CreativBär hat gesagt…

Hallo Petra,
deine Mitbringsel sind richtig toll geworden. Eine schöne Kleigkeit für Zwischendruch :-)
Liebe Grüße
Bianca

Anonym hat gesagt…

Hallo Petra,

die sehen super aus!
Könntest du mir eine kurze Anleitung schreiben, wie du das gemacht hast?
Also z.B. wie hast du den Teebeutel innen befestigt?? ich find das so klasse, ich würde das am liebsten für Weihnachten nachmachen!
Liebe Grüße,
Ella

PePe von PP-Stamps hat gesagt…

Hallo Ella,

das ist wirklich eine tolle und recht einfache Idee, ein kleines Mitbringsel zu gestalten.
Schneide einfach eine Pappe in 13 cm Länge (für 2 Teebeutel) für einen nimmst du nur 12,4 cm. Hoch sollte das Papier dann 8 cm sein (miss einfach mal einen Teebeutel nach).
Nach 6,5 bzw. 6,2 cm kommt auf beiden Seiten eine Knickfalte. Nun kannst du die Pappe bestempeln und verzieren. Du kannst auch noch ein kleines Band einarbeiten, so dass du es später zubinden kannst. Die Teebeutelchen befestige ich dann mit einem kleinen Klebepad oder einem Fotokleber.
Gutes Gelingen und viel Spaß.

LG Petra